Interview mit Deufol im Supply Chain Anhang zu Trends vom 21. Juni.

Interview mit Deufol im Supply Chain Anhang zu Trends vom 21. Juni.

21 Juni 2018

Ein Kunde, der seine Ware übergibt, muss auf beiden Ohren schlafen können. Wir bieten diese Garantie. "Das sagt Ralph Mertens, Business Development Manager beim Verpackungskonzern Deufol.

"Unser Motto? Verpackung und Warenwirtschaft in einer Hand! "

"Ein Kunde, der seine Waren übergibt, muss auf beiden Ohren schlafen können. Wir bieten diese Garantie. "Das sagt Ralph Mertens, Business Development Manager beim Verpackungskonzern Deufol. "Für unsere Industriekunden ist dies ein Ansatz, der wirklich funktioniert: eine auf die Bedürfnisse von Produkt und Hersteller zugeschnittene Verpackungs- und Lieferkette."

Welche Herausforderungen für ein effizientes Supply Chain Management stellen Industriekunden?

Mertens: "Extra muros startet oft das Problem für den Kunden. Sicherzustellen, dass ihre Waren rechtzeitig und in gutem Zustand am Ziel ankommen, das ist die Herausforderung. Um das zu erreichen, ist unsere Mission: Wir liefern die richtige Verpackung und die richtigen Logistiklösungen. Wir tun dies für alle möglichen industriellen Produkte aus allen möglichen Sektoren. Flandern, einschließlich des Hafens von Antwerpen, ist eine wichtige europäische Drehscheibe für Warenströme. Logischerweise ist Deufol hier sehr präsent! "

Wir beginnen immer mit der Frage: Was braucht der Kunde? Gemeinsam identifizieren wir Engpässe und bieten entsprechende Lösungen an. Auf diese Weise bieten wir unseren Kunden eine innovative und kosteneffiziente Anpassung an ihre Bedürfnisse. Wir helfen ihnen, ihre Lieferkette zu verbessern. "

Was ist der Mehrwert eines maßgeschneiderten Ansatzes?

Mertens: "Viele Industrieunternehmen produzieren teure und manchmal auch empfindliche und zerbrechliche Produkte. Diese Produkte müssen das Ziel ohne den geringsten Schaden erreichen. Dann ist es nicht genug, dass Sie nur Standardverpackungen anbieten. Die Verpackung muss auf das Produkt und den Transport abgestimmt sein. Und das muss in die gesamte Lieferkette passen, vom Lieferanten bis zum Endziel.

Deufol sammelt, verwaltet, verpackt und versendet zur richtigen Zeit und auf die richtige Weise. Und all das mit dem Input von IT-Lösungen, die das Ganze transparent machen. Wir und unsere Kunden wissen genau, wo und in welchem Zustand sich die Ware befindet. Der Kunde erhält 1 verlässlichen Partner, 1 Ansprechpartner, 1 klaren und einheitlichen Prozess, und zwar lokal und global. "

Diederik Vandendriessche


Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was Deufol für Sie tun kann?


oder senden Sie eine E-Mail an belgium@deufol.com

Abonnieren Sie unseren Newsletter

{{ newsletter_message }}

x

keyboard_arrow_up